Die Deutsche Beteiligung am Krieg in Kurdistan

Die Falken Braunschweig veranstalten als Teil des Bündnisses „Freund*innen der kurdischen Freiheitsbewegung“ den Vortrag mit Diskussion zu den deutschen Waffenexporten an die Türkei. Referent: Yilmaz Pêskevin von Civaka Azad

Die Türkei geht seit einigen Wochen mit Waffengewalt gegen die Kurden in Syrien vor. Der Konflikt ist jedoch nicht nur kritisch aus völkerrechtlicher Sicht zu beurteilen, sondern ist zugleich brisant, da die deutschen Interessen und die Befeuerung des Konfliktes durch die gleichzeitige Belieferung und Unterstützung durch militärisches Material vertreten werden. In diesem Vortrag soll daher sowohl der Konflikt in den kurdischen Gebieten als auch ganz konkret die deutsche Mitwirkung und natürlich damit auch Verantwortung angesprochen werden.

Los geht es am 23.05.2018  um 19.00 Uhr im Gewerkschaftshaus im Wilhelm 5.