Schlagwort-Archive: Politik

„Organisierungsansätze und Kampagnenstrategien der Neuen Rechten“

„Organisierungsansätze und Kampagnenstrategien der Neuen Rechten“

Mit dem Aufstieg der AfD und der PEgIdA-Bewegung ging ebenfalls eine größere Sichtbarkeit einer extrem rechten Strömung einher, die in den Jahren zuvor kaum mehr politische Erfolge erzielen konnte: Die Neue Rechte. Neben der Unterstützung nahestehender Akteure, wie etwa den völkischen AfD-Gruppierungen „Der Flügel“ und „Patriotische Plattform“, versuchen sich Teile der Neuen Rechten seit dem Auftreten der weithin als „Flüchtlingskrise“ titulierten Migrationsbewegungen an eigenen Kampagnen- und Organisierungsversuchen. Im Vortrag soll dabei die sog.
„Ein Prozent“-Kampagne im Vordergrund stehen, die etwa von Götz
Kubitschek, Jürgen Elsässer und Protagonisten der Identitären Bewegung ins Leben gerufen wurde.

Anna-Lena Heckel und Eric Angermann, beide aktiv in der
Basisdemokratischen Linken (BL) Göttingen, haben für die neue
Falken-Theoriezeitschrift „thug magazine“ den Beitrag „Kampagne für Menschenhass“ verfasst, der ebenfalls die „Ein Prozent“-Kampagne thematisiert.“

Der Vortrag findet am 4.07. um 19.00 Uhr in den Räumen der Falken statt.

Hat hier grade jemand Spaltung gesagt?

Hat hier grade jemand Spaltung gesagt? Eine Reise durch die Theoriegeschichte der Linken mit Julian Bierwirth (Falken Göttingen)

Das Linke die Gesellschaft verändern wollen, gilt als Gemeinplatz. Auch, dass sie eine bessere, eine freiere, eine gleichere Gesellschaft wollen, wird oft unterstellt. Und doch scheinen sich Linke bei all dieser Gemeinsamkeit nicht einig darüber, was und wohin sie eigentlich wollen. Wir wollen daher an diesem Abend gemeinsam auf die Geschichte der linken, emanzipatorischen Bewegungen schauen um herauszufinden, wo die Ursachen für die vielen linken Szenestreitigkeiten liegen. Eine zentrale Bedeutung wird dabei dem traditionellen Marxismus zukommen, der als eine Art Urbild emanzipatorischer Gesellschaftstheorie noch heute als Bezugs- und Abgrenzungspunkt linker Theorien und Bewegungen eine zentrale Rolle spielt. Von hier aus wollen wir ein Verständnis unterschiedlicher linker Strömungen entwickeln.

Der Vortrag beginnt am 10.3. um 19.00 Uhr im Sub.

Die aktuelle Politik in der Türkei

Seit den vorletzten Wahlen in der Türkei beendete die AKP-Regierung die Friedensgespräche und seitdem führt die türkische Armee einen systematischen Belagerungs – und Zerstörungskrieg in den Städten Kurdistans. Der Putschversuch von 15. Juni und den Gegenputsch des AKP-Regimes führte für weitere Verhaftungswellen, wo die HDP-Abgeordnete, HDP Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern und kurdische Aktivistinnen und Aktivisten verhaftet worden sind. Diese Verhaftungswellen betrifft nicht nur die HDP, sondern auch andere Linke, Säkulare Aktivisten, Journalisten, Wissenschaftler usw.
Bis heute regiert die AKP mit dem Ermächtigungsgesetz (Aus-nahmezustand). Diese staatsinterne Auseinandersetzung hat eine lange Vorgeschichte und hängt zusammen mit der Entstehung der Türkei und dem Krieg in Kurdistan und Syrien.

Der Vortrag beginnt am 12.12.2016 um 19.00 Uhr in den Räumen des Kreisverbandes im Bohlweg 55.

Filmpiraten!

Die Filmpiraten sind ein Kollektiv, dass Videos zu den verschiedensten politischen Bereichen erstellt und unter der Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht. Dabei begleiten und dokumentieren sie seit über 10 Jahren unter anderem antifaschistische und antirassistische Aktionen. Die Filmpiraten werden am 9. Oktober in Braunschweig ihre Arbeit ein wenig genauer vorzustellen und geben einen detaillierteren Einblick in deren Arbeitsweisen und Problemfelder. Dabei werden sie bis dahin unter anderen unveröffentlichte Videos zeigen und vergangen Auseinandersetzungen mit der Polizei dokumentarisch darstellen.

Los geht es am 9.10. um 18.30 Uhr im Nexus, Frankfurter Straße 253!