Schlagwort-Archive: Sozialismus

Unsere Utopie in Holz

Unsere Utopie in Holz

Jedes Jahr planen wir unser Zeltlager und überlegen, wie wir gemeinsam mit den Kindern den Platz gestalten können. Da haben wir immer eine ganze Menge Ideen und Vorstellungen, aber häufig scheitern die hochfliegenden Ideen an fehlender Praxis mit Axt und Säge. Dabei kann alles auch ganz anders sein: Wir kommen an, fällen einen Baum und bauen damit ein großes Zirkuszelt auf. Die Theke für den Kiosk und ein paar Bänke mit Rückenlehne sind auch schnell zusammengezimmert und sobald die Kinder ankommen, werden wir gemeinsam aktiv und bauen was das Zeug hält und machen so das Zeltlager ganz praktisch zu unserem Ort.

Damit das demnächst klappt, wollen wir uns an diesem Wochenende vom 16.6. – 18.6.2017 in Groß Denkte unter kundiger Anleitung von handwerklich ausgebildeten Genoss*Innen in die Geheimnisse der kreativen Holzbearbeitung einweisen lassen. Wir gehen in den Wald und bauen mit dem, was wir da finden, all das, was wir für ein gelungenes Zeltlager brauchen: Bänke, Tische, Stühle, Schaukeln, Duschen und andere schöne Dinge. Dabei lernen wir mit vernünftigem Werkzeug umzugehen und auch, wie wir mit Kindern sicher und gemeinsam Dinge aus Holz zusammenzimmern.

Dieses Seminar kann auch als eines der Wahlseminare für die Juleica der Falken verwendet werden.

Das Seminar kostet 25€ / 20€ für Falken

Juleica 2017

Juleica

Wie funktionieren Gruppenprozesse? Was sind die Grundlagen emanzipatorischer pädagogischer Praxis? Warum sind Spiele (nicht nur) mit Kindern so wichtig? Wie initiiert und begleitet man demokratische Selbstorganisationsprozesse? Wie gestalte man Gruppentreffen so, dass alle mitkommen und alle beteiligt sind?
Wie bekommt man mehr als 10 Leute rechtzeitig satt und achte dabei auf alle persönlichen Vorlieben und Einschränkungen?
Wie gehen wir präventiv gegen Mobbing und sexualisierte Gewalt vor?

Fragen über Fragen, die nicht nur in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sondern in jedem linken, selbstorganisierten Zusammenhang beantwortet werden wollen. Bei unseren Fortbildungen zur Juleica (Jugendleiter*Innencard) lernst du (fast) alles, was du für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und für einen gelingenden Gruppenprozess in der Politgruppe an Handwerkszeug brauchst.

Interesse? Dann melde dich zur Jugendleiter*innenausbildung (Juleica)  vom 07.04. – 10.04.2017 an.

Kosten: 45€/ Falken 40€

Ort: Fredelsloh

Was ist Autismus?

Das Wort Autismus erfreut sich immer größerer Beliebtheit: Um Egozentrik, Gefühlskälte, Realitätsferne oder Egoismus zu umschreiben, wird häufig der Begriff Autismus bemüht. Dabei zeichnet dieses ein völlig falsches Bild. Vor allem aber diskriminiert es autistische Menschen.

Laut Statistik ist jeder fünfte Mensch von Autismus betroffen. Sich als Autist zu outen, ist schwer. Seit der Begriff in der Presse zunehmend als Synonym für negative Verhaltensweisen von Politikern, Regierungen oder Bankensystemen gebraucht wird, ist ein solches Outing noch schwerer geworden. Um die Beziehung von Autisten zu ihren Mitmenschen zu erleichtern, bedarf es dringend der Aufklärung.

Autismus leitet sich aus dem griechischen Pronomen „autos“ (selbst) ab und ist eine Wortschöpfung, die das Erscheinungsbild sogenannter autistischer Störungen beschreibt. Die Weltgesundheitsorganisation bezeichnet Autismus als tiefgreifende Entwicklungsstörung. Das Wort ist als Stilmittel nicht zu rechtfertigen.

Autismus lässt sich daher auch nicht mit wenigen Worten beschreiben. Autisten sind genauso individuell wie alle anderen Menschen. Das autistische Spektrum umfasst viele Facetten vom Kanner-Syndrom bis hin zum Asperger-Syndrom. Darüber wollen wir in dieser Veranstaltung offen und vorurteilsfrei reden, um diesen Menschen eine Chance zu geben, zufrieden in unserer Gesellschaft leben zu können. Um dieses möglich zu machen bedarf es jedoch an theoretischem Wissen um die verschiedenen typischen Verhaltensweisen zu verstehen und adäquat reagieren zu können.

Referentin: Antje Elmenthaler, Sozialpädagogin

Die Veranstaltung findet am 17.11.2016 um 18.30 im Sub, Bohlweg 55 statt.

Winterdinx 2014

Winterdinx- Das Dinx im Schnee
Winterdinx 2014
Vom 27.12.2014 bis zum 01.01.2015 fahren wir in das Gutshaus Gantikow, ein kuschliges Seminarhaus nahe Berlin, um dort gemeinsam eine spannende und überaus vielfältige Zeit zu erleben.

Es wird wie immer viele Workshops zu diversen politischen und sozialen Themen geben,zum Beispiel zu Gender, Kapitalismuskritik und Pädagogik. Aber auch praktisch werden wir einiges neues Lernen -vom Umgang mit neuen Medien über Flyerdesign bis hin zu Strategien für die Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem gibts natürlich jede Menge Lesungen, Vorträge, Zeit für Experimente- und einige Partys zu feiern.

Das Beste daran: alles findet genau so statt, wie ihr es wollt, denn das Winterdinx lebt von eurer Teilhabe und Selbstorganisation. Jede*r kann eigene Inhalte anbieten, Veranstaltungen oder Partys organisieren!
Außerdem legen wir Wert darauf, dass jede*r sich in unserem Kreis wohlfühlt. Deswegen wollen wir einen diskriminierungsfreien Raum zu schaffen, so dass sich alle frei ausleben können.

Für das leibliche Wohl sorgt die Hausküche, die uns ein opulentes Silvestermahl zaubern wird- natürlich auch vegetarisch/vegan! Auch hier habt ihr die Möglichkeit, Ideen beizusteuern.

All dies gibt es für 50 €. Für einen Tagesbeitrag von 10 € könnt ihr jedoch auch nur einige Tage teilnehmen.

 

Den Flyer findet ihr als pdf hier

Juleica bei den Falken!

Du möchtest als Gruppenhelfer*in aktiv werden, Ferienfreizeiten als Betreuer*in mitgestalten oder einfach erstmal bei uns reinschnuppern und mit uns über Erziehung&Pädagogik diskutieren?

 

Dann melde dich zur mehrteiligen Gruppenhelfer*innen Ausbildung an. Gemeinsam wollen wir uns pädagogische, methodische und rechtliche Grundlagen der Gruppenarbeit aneignen.

 

Warum als Gruppenhelfer*in aktiv werden? Wir Falken treten für eine andere, bessere Welt ein. In unseren Zusammenhängen, in unserer pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wollen wir versuchen diese Vorstellung ein Stück weit zu antizipieren. Sozialistische Erziehung bei den Falken ist der Versuch einer auf eine kritische Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit ausgerichteten Pädagogik. Wir wollen anders leben und anders miteinander umgehen: Wir wollen uns helfen, anstatt wegzusehen. Wir wollen solidarisch handeln, anstatt in Konkurrenz zueinander zu stehen. Sozialistische Erziehung ist für uns Teil einer praktischen Gesellschaftskritik. In der jetzigen Gesellschaftlichen Situation scheint die Kritik am Bestehenden fast vollständig getilgt. Doch wie es ist darf es nicht bleiben. Wir wollen mit unserer pädagogischen Arbeit mit dafür sorgen das das Wissen davon das es anders sein könnte nicht verloren geht, wir wollen die Möglichkeit einer anderen Gesellschaft eröffnen. Wir denken aber auch das gemeinsame Organisierung wichtig ist um das Dasein im Hier und Jetzt erträglicher zu machen.

Die Juleica ist eine mehrtägige Ausbildung. Der erste Block findet vom 14.bis 18. April statt. Der Praxistermin findet vom 07.bis 10.Juni. statt.

 

Termin: 14. bis 18. April
Alter: ab 16
Ort: Groß Denkte
Kosten: 60 €
Ermäßigung und Ratenzahlung: möglich.