Was tun gegen Stammtischparolen?!

Im Workshop geht es um „Stammtischparolen“, einen Begriff der stellvertretend für allerlei im Alltag aufkommende und präsente aggressive, zugespitzte, ausgrenzende und diskriminierende oder schlagwortartig gebrachten Äußerungen gesehen werden muss. Es geht hier vor allem um Themen wie Asylpolitik, NS – Vergangenheit, Antisemitismus, Sexismus, Rassismus und anderes. Es sollen populistische politische Äußerungen, Parolen und andere Begriffe auf emotionale Wirkung, inhaltlichen Kern, Gründe für ihr Aufkommen sowie politische und gesellschaftliche Konsequenz überprüft und auf mögliche Gegenstrategien hingearbeitet. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen sollen die Felder diskutiert und untersucht,wirkungsvolle Handlungsmöglichkeiten und Reaktionsweise, aber auch inhaltliche Argumente und Gegenpositionen gesucht und gefundene werden.

 

Der Workshop findet anders als angekündigt HEUTE am 02.07. 19.00 Uhr im Nexus statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.